Diese Institutionen oder Gruppen fördern und unterstützen uns

Pfarrei St. Benedikt

Gauting, Pfarrweg 3

Christuskirche Gauting

Evangelisch-Lutherisches Pfarramt Gauting, Ammerseestrasse 15

Apostelkirche

Evang.-Luth Kirche Stockdorf

Mission EineWelt

Referat Entwicklung und Politik, Lorenzer Platz 10, 90402 Nürnberg

Misereor - Kirchliches Hilfswerk

Kontaktstelle München: Dachauer Str. 5, 80335 München

CBM International Christoffel-Blindenmission

Die CBM ist eine weltweit tätige Hilfsorganisation für sehbehinderte, blinde, gehörlose und körperbehinderte Menschen in Entwicklungsländern.

Seit 2001 arbeiten wir mit der Christoffel-Blindenmission zusammen bei unseren Projekten "Kampf gegen Blindheit in Ostafrika": Kooperation und z.T. Kofinanzierung ermöglichten unsere Projekte in verschiedenen Ländern.

CBM bietet präventive, kurative, erzieherische und rehabilitative Dienste von hoher Qualität an. Sie sollen unter anderem helfen, Armut zu verringern und die Selbstständigkeit betroffener Menschen zu verbessern.

Mit diesen Vereinen arbeiten wir zusammen bzw. unterstützen diese

Mit der ÖKUMENISCHEN INITIATIVE EINE WELT fühlen wir uns stark verbunden. Die Wahl unseres Vereinsnamens wurde von den Ideen der ÖIEW beeinflusst.

Die Ökumenische Initiative Eine Welt setzt sich seit 1976 ein für eine zukunftsfähige Lebens- und Wirtschaftsweise.

Sie entstand Mitte der 70er Jahre im Zuge des erwachenden ökologischen und entwicklungspolitischen Bewusstseins, um eine Lernbewegung für einen neuen Lebensstil anzustoßen. Wir sehen uns als Teil der einen Welt mit ihrer Vielfalt pflanzlichen und tierischen Lebens. Und wir sehen uns als Teil der einen Menschheit, die alle Völker, Kulturen und Religionen umfasst. Diese beiden Aspekte bezeichnet auch das griechische Wort "Ökumene".

Die Erd-Charta-Bewegung ist ein weltweites Netzwerk von Menschen, Organisationen und Institutionen, die sich für die Erd-Charta einsetzen. Die Erd-Charta versteht sich als eine inspirierende Vision für eine zukunftsfähige und gerechte Welt. Nie zuvor haben so viele Menschen an der Ausarbeitung einer internationalen Erklärung zusammengearbeitet. Als die grundlegende Ethik für eine nachhaltige Entwicklung stellt sie eine Art "Menschenrechtserklärung des 21. Jahrhunderts" dar.

Wir sind Mitglied beim Eine Welt Netzwerk Bayern e.V., unserem "Dachverband".

Das Eine Welt Netzwerk Bayern e.V. ist das bayerische Landesnetzwerk der entwicklungspolitischen Gruppen, Weltläden und lokalen Eine-Welt-Netzwerke. Auf Bundesebene ist das Eine Welt Netzwerk Bayern e.V. Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft der Eine Welt Landesnetzwerke e.V. (Agl) mit Sitz in Göttingen/Hannover. Es ist fast überall in Bayern vertreten. Das Eine Welt Netzwerk Bayern e.V. ist das bayerische Landesnetzwerk der entwicklungspolitischen Gruppen, Weltläden und lokalen Eine-Welt-Netzwerke. Auf Bundesebene ist das Eine Welt Netzwerk Bayern e.V. Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft der Eine Welt Landesnetzwerke e.V. (Agl) mit Sitz in Göttingen/Hannover. Es ist fast überall in Bayern vertreten.

Die Gemeinde Gauting hat auf unseren Antrag bereits 2007 den Beschluss gefasst, bei der Beschaffung von Materialien und Ausrüstungen darauf zu achten, dass diese nicht mit ausbeuterischer Kinderarbeit hergestellt wurden.

Seit 2012 ist die Gemeinde Gauting als FAIRTRADE GEMEINDE anerkannt. Das FORUM EINE WELT GAUTING arbeitet in der Steuerungsgruppe mit. Bereits seit den 1970er Jahren hat unser Ökumenischer Arbeitskreis für Entwicklungshilfe Pionierarbeit vor Ort für den Fairen Handel geleistet und durch Vorträge und Informationsmaterial den Gedanken der EINEN WELT und unsere Verantwortung dafür zu verbreiten gesucht.

Das Gautinger Umweltzentrum Öko & Fair hat ähnliche Ziele wie wir. Deshalb arbeiten wir vor Ort zusammen. Mit seinem vielfältigen Angebot eines ökologischen, regionalen und entwicklungspolitisch fairen Konsums appelliert es an die Kunden, für die eigene Gesundheit und gleichzeitig für bessere soziale Bedingungen in den Herstellerländern unserer "Einen Welt" aktiv zu werden.

Wir unterstützen die von Sr. Lea Ackermann gegründete Hilfsorganisation seit langem!

SOLWODI (SOLidarity with WOmen in DIstress / Solidarität mit Frauen in Not) ist ein überkonfessioneller und überparteilicher Verein, der Frauen in Notsituationen hilft. Der Ursprung liegt in Mombasa, Kenia, wo die Initiative 1985 ins Leben gerufen wurde.

Oikocredit ist die richtige Organisation für Menschen, die ihr Geld ethisch sinnvoll und sozial verantwortlich investieren möchten. Mit einer Anlage bei Oikocredit engagieren Sie sich für eine gerechtere Welt.

Oikocredit unterstützt Mikrofinanzinstitutionen, Genossenschaften und kleinere Unternehmen in armen Ländern. Faire Geldanlagen für faire Darlehen!

Das FORUM EINE WELT GAUTING e.V. ist Mitglied der Genossenschaft und empfiehlt, Kapital dort anzulegen, denn damit kann wirklich Hilfe zur Selbsthilfe geboten werden.

Wir sind Mitträger der Kampagne "erlassjahr.de - Entwicklung braucht Entschuldung".

Diese Kampagne ist ein breites gesellschaftliches Bündnis, zu den derzeit etwa 800 Mitträgerorganisationen gehören, wie Landeskirchen, Diözesen, entwicklungspolitische Organisationen, Eine-Welt-Gruppen, Vereine, Kirchengemeinden und Weltläden. erlassjahr.de ist eingebunden in ein weltweites Netzwerk von über 50 ähnlichen Kampagnen und Bündnissen.

Sie alle wollen es nicht hinnehmen, dass untragbar hohe Schulden in vielen Ländern des Südens wichtige Investitionen in Gesundheit, Bildung und Infrastruktur unmöglich machen.

Das Sammeln und Fairwerten von Gebrauchtkleidern ist eine der Aufgaben dieser gemeinnützigen Organisation. Sie setzt neue Maßstäbe in der sinnvollen Weiterverwendung von Second-Hand-Kleidung. Die Vermarktung geschieht nach den Kriterien des Dachverbandes FAIRWERTUNG e.V. in transparenten Strukturen, sozial- und umweltverträglich.

Das FORUM EINE WELT GAUTING hat sich für die Aufstellung von Sammel-Containern dieser Initiative eingesetzt. Vor dem Bauhof in der Grubmühlerfeldstraße 24 finden Sie einen Container.

Der Verein RETTET DEN REGENWALD e.V. setzt sich einfallsreich für den Erhalt der klima-wichtigen Regenwälder - weltweit - ein, er greift Missstände in der Umweltpolitik auf und organisiert Protestaktionen. Wiederholt konnten Regierungen und Firmen zur Aufhebung von Fehlentscheidungen bewogen werden. Lebensräume von Ureinwohnern und Tieren konnten geschützt werden.

Dieses Engagement unterstützen wir gerne. Das Magazin "Regenwald Report" liegt in unserem Eine Welt Laden in Gauting aus.